Goslar

Verkaufsstände aufgebrochen


Symbolbild: pixabay
Symbolbild: pixabay Foto: pixabay

Artikel teilen per:

08.02.2018

St. Andreasberg. In der Nacht vom vergangenen Dienstag 18 Uhr auf den gestrigen Mittwoch 3 Uhr, kam es im Bereich des Kurhauses St. Andreasberg zu einem Einbruch in die dort aufgestellten Verkaufsstände.


Mit brachialer Gewalt wurden die Holzläden eines Standes aufgebrochen. Hier entwendeten die Täter Spirituosen sowie Lebensmittel und zwei LED-Strahler.

Der zweite Stand wurde auch angegangen, hier wurde jedoch augenscheinlich nichts entwendet. Der Schaden wird auf zirka 300 Euro geschätzt.

Gegen 0.30 Uhr wurden von einem Zeugen zwei Personen mit einem Auto in Tatortnähe beobachtet. Hierbei könnte es sich um die Täter handeln. Personen, die weitere sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in St. Andreasberg, T. 05582/714 oder per E-Mail an andreas.boehm@polizei.niedersachsen.de, in Verbindung zu setzen.


zur Startseite