Sie sind hier: Region >

Verkehrskontrolle - 13 Fahrer nicht angeschnallt



Goslar

Verkehrskontrolle - 13 Fahrer nicht angeschnallt

von Anke Donner


Am Dienstagnachmittag führte die Polizei im Oberharz eine Schwerpunktkontrolle "Rückhaltesysteme" statt. Dabei wurden 13 Autofahrer erwischt, die nicht angeschnallt waren. Symbolfoto: Anke Donner
Am Dienstagnachmittag führte die Polizei im Oberharz eine Schwerpunktkontrolle "Rückhaltesysteme" statt. Dabei wurden 13 Autofahrer erwischt, die nicht angeschnallt waren. Symbolfoto: Anke Donner

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Clausthal-Zellerfeld. Mit dem Ziel, die Anzahl der Verkehrstoten und -opfer auf den Straßen zu reduzieren, fand am Dienstagnachmittag im Bereich des Polizeikommissariates Oberharz eine Schwerpunktkontrolle "Rückhaltesysteme" statt.

Das Anlegen des Sicherheitsgurtes kann helfen, gerade auch im innerörtlichen Bereich die körperlichen Folgen von Kollisionen zu minimieren. Leider mussten während des etwa achtstündigen Kontrollzeitraumes insgesamt 20 Verstöße festgestellt und geahndet werden. Während 13 Autofahrer den erforderlichen Sicherheitsgurt nicht angelegt hatten, splitten sich die weiteren Ordnungswidrigkeiten in das missbräuchliche Benutzen eines Mobiltelefons, das Missachten des Rotlichtes einer Lichtsignalanlage oder leichte technische Mängel am Fahrzeug auf. Das Nichtanlegen des Gurts wird mit einer Geldbuße von 30 Euro bestraft, telefonieren am Steuer kostet 60 Euro und einen Punkt in Flensburg. Bei Rot über die Ampel fahren kostet 90 Euro und gibt einen Punkt in der Verkehrssünderkartei.


zur Startseite