whatshotTopStory

Verkehrsberuhigter Bereich in der Straße "Bahnhof" - Bauausschuss stimmt dafür

Die Straße "Bahnhof" in Wolfenbüttel soll ein verkehrsberuhigter Bereich werden. Am heutigen Dienstag hat der Bauausschuss über den Antrag abgestimmt.

von Julia Seidel


Archivbild.
Archivbild. Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

16.06.2020

Wolfenbüttel. Am heutigen Dienstag stimmte der Bauausschuss der Stadt Wolfenbüttel unter anderem über die Ausweisung der Straße "Bahnhof" zum verkehrsberuhigten Bereich ab. Diese Straße befindet sich zwischen dem Wolfenbütteler Bahnhof und der Oker. Nach derzeitiger Rechtslage könne dieser Bereich grundsätzlich mit einer Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h befahren werden. Doch dies könnte sich nun bald ändern.


So könnten die Straßenverkehrsbehörden im Einvernehmen mit der Gemeinde verkehrsberuhigte Bereiche anordnen. Die Anordnung komme für einzelne Straßen oder Bereiche mit überwiegender Aufenthaltsfunktion in Betracht. Da sich rund um den Bahnhofsvorplatz samt Bahnsteige auch Lokale und die Stadtbücherei im Kulturbahnhof befinden, spiele der motorisierte Verkehr hier eine untergeordnete Rolle. Auch in ihrer baulichen Gestaltung hebt sich die Straße von der angrenzenden Bahnhofstraße ab. So können Autos diese nur über einen abgesenkten Bordstein befahren.

Schrittgeschwindigkeit statt Tempo 50


Gerade in den Morgen- und Abendstunden sei eine deutlich hohe Frequentierung von Fußgänger- und Radverkehr zu beobachten, wie es in einer Verwaltungsvorlage heißt. Die derzeit zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h an dieser Stelle könnte zu gefährlichen Verkehrssituationen führen. Werde die Straße jedoch in einen verkehrsberuhigten Bereich umgewandelt, dann sei dort mit Schrittgeschwindigkeit zu fahren.

Aufgrund der Ansicht des Bürgeramtes, die Straße in einen verkehrsberuhigten Bereich auszuweisen, habe bereits eine Anhörung des Tiefbauamtes der Stadt Wolfenbüttel sowie der zuständigen Stelle bei der Polizei Wolfenbüttel erfolgt. Beide Stellen hätten die geplante Maßnahme befürwortet. Auch der Bauausschuss stimmte dem Antrag am heutigen Dienstag einstimmig zu. In der nächsten Woche stimmt der Verwaltungsausschuss über das Vorhaben ab.

Lesen Sie auch:



Die Straße "Bahnhof" soll ein verkehrsberuhigter Bereich werden


zur Startseite