whatshotTopStory

Verkehrserziehung im Kindergarten „Die kleinen Strolche“


Die Moderatorin der Kreisverkehrswacht Helmstedt, Anja Stahl, sorgte bei den Kleinen Strolchen für viel Bewegung und Konzentration im Kindergarten in Süpplingen. Foto: Kreisverkehrswacht Helmstedt e.V.
Die Moderatorin der Kreisverkehrswacht Helmstedt, Anja Stahl, sorgte bei den Kleinen Strolchen für viel Bewegung und Konzentration im Kindergarten in Süpplingen. Foto: Kreisverkehrswacht Helmstedt e.V. Foto: Klaffehn

Artikel teilen per:

13.04.2018

Helmstedt. Kinder im Vorschulalter bewegen sich immer weniger. Das beeinträchtigt die Bewegungssicherheit und damit die Verkehrssicherheit. Anja Stahl zeigte als Moderatorin der Kreisverkehrswacht Helmstedt e.V. bei den Kleinen Strolchen in Süpplingen auf Einladung der Erzieherin Sylke Niemann Übungen die die Kinder fit für den Straßenverkehr machen.



Anja Stahl hatte eine Fülle von Materialien dabei, um im Schonraum des Kindergartens Übungen anzubieten, berichtet die Kreisverkehrswacht Helmstedt. Dazu wurde eine Straße mit Zebrastreifen, eine Regelung der Ampelfarben, ein Ei im Helm zur Demonstration der Wichtigkeit des Schutzes des Kopfes und Bewegungsspiele durchgespielt.

Die Kreativität der Kinder wäre auf eine Probe gestellt worden, als Stahl eine Straße mit einer unüberschaubar großen Menge von Farbdeckeln ausfüllte. Unterschiedliche Aufmerksamkeits- und Konzentrationsspiele wären ausgeführt worden. Es hätte sich gezeigt, dass Kinder gerade solche Übungen mit viel Eifer und Spaß ausführten und die gemeinsamen Bewegungen nicht scheuten.


zur Startseite