Sie sind hier: Region >

Verkehrsteilnehmer ignorieren Absperrung



Salzgitter

Verkehrsteilnehmer ignorieren Absperrung


Symbolbild: Kai Baltzer.
Symbolbild: Kai Baltzer. Foto: Kai Baltzer

Artikel teilen per:

Salzgitter-Gebhardshagen. "Man könnte den Eindruck haben, dass manche Verkehrszeichen von einigen Verkehrsteilnehmern als unverbindliche Information und nicht als Anordnung angesehen werden", so Markus Müller, Leiter der Polizeistation Salzgitter-Gebhardshagen.



Nachdem festgestellt werden musste, dass die Sperrung der Straße "Vor der Burg" selbst unmittelbar nach dem Aufbringen des noch warmen neuen Fahrbahnbelages missachtet wurde, zeigt sich die Ignoranz von Absperrungen erneut im Baustellenbereich "Delle". Der Leiter der Polizeistation Salzgitter-Gebhardshagen teilt mit: Hier wie dort ist die Durchfahrt für "Fahrzeuge aller Art" durch Verkehrszeichen 250 und halbseitig aufgestellten Sperrgittern untersagt. Im Bereich "Delle" sind lediglich Linienbusse ausgenommen. Dennoch mussten hier am Montag in eineinhalb Stunden 14 Fahrzeugführerinnen und -führer mit einem Verwarnungsgeld in Höhe von 20 Euro verwarnt werden, weil sie die Sperrung missachteten. Weitere Fahrzeuge konnten dabei beim Wenden vor den Absperrungen beobachtet werden. Offenbar aber nur, weil sie den Streifenwagen noch rechtzeitig erkannten. Auch künftig werden die Beamten den betroffenen Absperrbereich wohl überwachen müssen, weil eine entsprechende Einsicht der Verkehrsteilnehmer nicht zu erwarten ist, so Müller.


zur Startseite