Helmstedt

Verkehrswacht weist auf richtigen Umgang mit Laub hin


Schnell ist jetzt eine Gosse, die gesamte Fahrbahn oder ein Gehweg mit Laub bedeckt. Foto: Kreisverkehrswacht Helmstedt
Schnell ist jetzt eine Gosse, die gesamte Fahrbahn oder ein Gehweg mit Laub bedeckt. Foto: Kreisverkehrswacht Helmstedt

Artikel teilen per:

23.10.2018

Helmstedt. Die Kreisverkehrswacht Helmstedt e.V. macht in einer Pressemeldung darauf aufmerksam, dass Laub von den Gehwegen und Fahrbahnen entsprechend der kommunalen Satzungen zu entfernen ist. Es entstehen sonst Gefahren für die Verkehrsteilnehmer. Der Bremsweg von Autos und Zweirädern erhöht sich und für Fußgänger besteht die Gefahr des Ausrutschens.


Auch kann der Abfluss des Regenwassers über die Gullys durch verstopfte Einläufe behindert werden. Der Herbst bringt jährlich große Aufwendungen für die Straßenreinigung mit sich. Kein Grund auf die Laubbäume zu verzichten.

Der Herbst bringt jetzt die farbenfrohe Zeit der Laubbäume mit sich, die als Fotomotiv begeistern und auch so positiv empfunden werden. Die Farbigkeit ist auch ein direkter Verführer, um mal wieder eine Radtour in den Wald zu unternehmen oder eine Spaziergang über die Wälle einzuplanen. Wenn die Blätter vom Baum fallen bilden sie einen farbigen Teppich der ins herbstliche Bild passt.


zur Startseite