whatshotTopStory

Vermisste Zwölfjährige: Brandenburg statt Braunschweig

von Sandra Zecchino


Das Mädchen wurde im Zug in Brandenburg entdeckt. Symbolbild: Alexander Panknin
Das Mädchen wurde im Zug in Brandenburg entdeckt. Symbolbild: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

22.05.2018

Hildesheim/Braunschweig. Die vermisste zwölfjährige Shanice Chantal ist wieder da. Statt wie zuerst vermutet in Braunschweig, wurde sie am heutigen Montagmorgen im Zug in Brandenburg von einem Zugbegleiter vorgefunden.



Wie Christoph Rohrmann, Pressesprecher der Polizei Hildesheim, gegenüber regionalHeute.de berichtete, fiel sie auf, da sie keine gültige Fahrkarte hatte. Von dort aus wurde sie der Bundespolizei und anschließend dem Jugendamt übergeben. Zwischenzeitlich war der Verdacht aufgekommen, dass sie eventuell in Braunschweig sein könnte, da sie zuletzt am Hauptbahnhof Hildesheim beim Kauf einer Fahrkarte nach Braunschweig gesehen wurde.

Lesen Sie dazu auch.


https://regionalbraunschweig.de/zwoelfjaehrige-vermisst-sie-wollte-mit-dem-zug-nach-braunschweig/


zur Startseite