Sie sind hier: Region >

Goslar: Vermisster Mann wurde wohl Opfer eines Gewaltverbrechens



Goslar

Vermisster Mann aus Döhren: Polizei geht von Gewaltverbrechen aus

Das Auto des Vermissten sei in Hannover gefunden worden. Karsten Manczak wurde zum letzten mal am 13. April gesehen.

Karsten Manczak wird seit dem 13. April vermisst. Sein Fahrzeug wurde in Hannover gefunden.
Karsten Manczak wird seit dem 13. April vermisst. Sein Fahrzeug wurde in Hannover gefunden. Foto: Polizei

Artikel teilen per:

Goslar. Seit dem 13. April wird der 51-jährige Karsten Manczak aus Groß Döhren vermisst (regionalHeute.de berichtete). Die Polizei geht in diesem Fall laut einer Pressemitteilung nicht mehr von einem Vermisstenfall, sondern von einem Gewaltverbrechen aus.



Aufgrund der Spurenlage an der Wohnanschrift des Vermissten sei davon auszugehen, dass es unmittelbar im Anschluss an einen Vorfall im Gartenbereich des Grundstücks zu einer Verletzung des Vermissten gekommen sei. Die Polizei bittet die Öffentlichkeit um weitere Hinweise.

Am 13. April habe Manczak sein Haus in Groß Döhren zwischen 5 und 5:15 Uhr verlassen. Seitdem fehle von ihm jede Spur. Das Fahrzeug des Vermissten, ein blauer VW Caddy mit dem Kennzeichen GS - KK 31 sei bereits am 16. April gegen 15 Uhr auf dem Messegelände in Hannover auf der Straße "Boulevard der EU" gegenüber des "Holländischen Pavillons" aufgefunden worden. Es sei dort ordnungsgemäß und verschlossen abgestellt worden. Die Ergebnisse der im Landeskriminalamt Hannover durchgeführten umfangreichen Spurensicherung stehen noch aus. Das erste Fachkommissariat des Zentralen Kriminaldienstes habe unterdessen eigens für diesen Vorfall die Ermittlungsgruppe "Fortuna" eingerichtet.


Hier wurde das Auto des Vermissten gefunden.
Hier wurde das Auto des Vermissten gefunden. Foto: LGLN / Polizei



Die Ermittler wenden sich zunächst mit folgenden Fragen an die Bevölkerung:



• Wer hat den blauen VW Caddy mit dem Kennzeichen "GS - KK 31", in der Zeit zwischen dem 13. April um 05.15 Uhr und dem 16. April um 15 Uhr gesehen?

• Wer kann insbesondere zum Abstellort bzw. zum Parkvorgang des PKW auf dem Messegelände in Hannover, Boulevard der EU, gegenüber des "Holländischen Pavillons" etwas sagen?

• Wer kann Angaben zu dem Fahrzeugschlüssel machen?

• Wer kann sonst sachdienliche Hinweise zum Verbleib von Karsten Manczak geben?

Der Vermisste ist zirka 1,78 Meter groß, schlank, Brillenträger, hat kurze graue Haare mit beginnender Stirnglatze, er sei vermutlich mit einer Jeanshose und einem karierten Hemd, einer dunkelblauen Fleece Jacke und schwarzen Halbschuhen bekleidet.

Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Goslar unter der Telefonnummer 05321 / 3390.


zur Startseite