Helmstedt

Vernissage: Bildern von Eberhard Witte


Symbolbild: Alexander Panknin
Symbolbild: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

17.11.2017

Helmstedt. Wie der Pferdestall mitteilt, werden ab dem 24. November In Kooperation mit dem ARTHOF Helmstedt im Pferdestall Bilder aus dem Nachlass von Eberhard Witte veräußert. Die Vernissage zur Ausstellung findet am 24. November um 19 Uhr im Pferdestall statt.


Kunstliebhaber dürfen sich über einzigartige Werke von befreundeten Künstlern Wittes und auch über einige seiner eigenen Bilder freuen. „Wir sind sehr glücklich darüber, einige Werke seiner privaten Sammlung hier in Helmstedt ausstellen und verkaufen zu dürfen“, berichtet Heike Miethke, Betreiberin der Galerie ARTHOF Helmstedt. Ihr wurde ein Teil aus Wittes Nachlass von dessen Familie übergeben. Eberhard Witte hat in den 80er und 90er Jahren die Kunstszene in Helmstedt entscheidend mitgestaltet und damals die Galerie 333 gegründet.

„Mit dem Pferdestall haben wir nicht nur einen besonderen Ausstellungsort für die rund vierzig Bilder gefunden“, so Miethke. Der Erlös aus dem Verkauf der Bilder soll dem Kulturcafé für seine zahlreichen kulturellen Veranstaltungen zur Verfügung gestellt.


zur Startseite