Gifhorn

Verstärkung für die Jugendberatung: Julia Bendack stellt sich vor

Seit dem 1. April ist Julia Bendack Jugendberaterin im Kinderschutzbund Gifhorn.

Julia Bendack.
Julia Bendack. Foto: Kinderschutzbund Gifhorn

Artikel teilen per:

13.05.2020

Gifhorn. Die Jugendberatung unter dem Dach des Kinderschutzbundes OV Gifhorn richtet sich an Menschen von 14 bis 27 Jahren, sie ist seit vielen Jahren eine wichtige Anlaufstelle für die Gifhorner Jugendlichen. Dies sehen wir auch an der steigenden Nachfrage an Beratungen. Seit dem 1. April ist Julia Bendack als Jugendberaterin im Kinderschutzbund OV Gifhorn tätig. Dies berichtet der Kinderschutzbund in einer Pressemitteilung.


Die Bandbreite der Jugendberatung beinhaltet Anregungen zur Berufswahlfindung, Beratung von Praktikanten und Sozialstundenableistern, bis hin zur Unterstützung bei persönlichen Problemen. Jugendliche können persönlich von Dienstag bis Freitag von 13:00 bis 16:00 Uhr mit ihren Anliegen vorbeikommen, oder die Jugendberatung über Social Media Plattformen kontaktieren. Die zuständige E-Mail-Adresse ist Jugendberatung@Kinderschutzbund-gf.de, außerdem ist die Jugendberatung unter der Nummer 05371/9369701 oder 0176-83732651 (WhatsApp vorhanden) erreichbar.

Weiterhin kümmert sich Julia Bendack um eine Mädchengruppe, die momentan schon aus einem festen Kern von elf Mädchen im Alter von 12 bis 16 Jahren besteht. Diese trifft sich jeden Donnerstag in der Zeit von 16:00 bis 18:00 Uhr. Selbstverständlich werde Partizipation groß geschrieben, sodass die Mädchen ihre Themen, die behandelt werden sollen, selbst wählen können. Das kann beispielsweise Ideen für Projekte sein, aber auch kochen, backen, oder freies kreatives Gestalten umfassen. In dem Jugendhaus steht ebenfalls noch ein Kicker, ein Billiardtisch, eine Dartscheibe, eine Playstation und viele Gesellschaftsspiele, die von den Jugendlichen benutzt werden können.
Mädchen sind herzlich eingeladen, beim Mädchentreff vorbeizuschauen und ihre Ideen mit einzubringen.


zur Startseite