Sie sind hier: Region >

Versuchte Tötung am Bültenweg - Motiv weiter unklar



Braunschweig

Versuchte Tötung am Bültenweg - Motiv weiter unklar


Weiter ist unklar, warum der Mann auf seine Frau einschlug. Symbolfoto: Alec Pein
Weiter ist unklar, warum der Mann auf seine Frau einschlug. Symbolfoto: Alec Pein Foto: Alec Pein

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Aufwändig gestalten sich die Ermittlungen in dem Fall des versuchten Tötungsdeliktes von vergangener Woche im Bültenweg. Dies teilte die Polizei Braunschweig mit.



Das 36-jährige Opfer ist mittlerweile aus dem künstlichen Koma erwacht und befindet sich glücklicherweise auf dem Weg der gesundheitlichen Besserung. Die Auswertung der Spuren und Befragungen dauert derzeit an. Der 36-jährige Beschuldigte, der in Untersuchungshaft sitzt, schweigt weiterhin zu den Vorwürfen.

Lesen Sie auch:


https://regionalbraunschweig.de/fast-zu-tode-gepruegelt-36-jaehriger-in-u-haft/


zum Newsfeed