Peine

Versuchter Einbruch bei der "Peiner Tafel"


Symbolbild Foto: Robert Braumann
Symbolbild Foto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

14.07.2016


Peine. In der Nacht zu Donnerstag, gegen 0:10 Uhr, versuchten zwei bisher unbekannte Personen, einer Polizeimeldung zufolge, in der Braunschweiger Straße, in die dort ansässige "Peiner Tafel" einzubrechen.

Ein Anwohner wurde durch die Geräusche des Aufbruchs aufmerksam und alarmierte die Polizei. Als diese vor Ort eintraf, flohen die beiden Täter in verschiedene Richtungen. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief negativ. Über die Schadenshöhe des Einbruchversuchs liegen noch keine Erkenntnisse vor.

Die beiden Täter können nur wage beschrieben werden. Während einer der Unbekannten südosteuropäisches Aussehen hatte, zirka 190 cm groß, von kräftiger Statur war und mit einer dunklen Hose, einen dunklen Oberteil und einem sogenannten Anglerhut bekleidet war, war der Zweite zirka 180 cm groß, schlank und zirka 25 Jahre alt. Er trug eine dunkle Hose und ein rotes langärmliges Sweatshirt.


zur Startseite