Braunschweig

Versuchter Juwelier-Einbruch: Täter in U-Haft


Symbolfoto: Pixabay
Symbolfoto: Pixabay Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

23.03.2017

Braunschweig. In der Nacht zum Dienstag kam es zu einem versuchten Einbruch in ein Juweliergeschäft. Zwei junge Männer im Alter von 22 und 24 Jahren versuchten gegen 1.20 Uhr, das Sicherheitsglas des Schaufensters mit einem Nothammer einzuschlagen.



Wie die Polizei berichtet, löste danach der Alarm aus. Die anfahrenden Streifenwagen konnten die Verdächtigen in unmittelbarer Nähe vorläufig festnehmen. Obwohl sie dem Einschlagsversuch standhielten, entstand ein Schaden von über 10.000 Euro an den Fenstern.. Es wurde nichts entwendet. Einer der Beschuldigten gab die Tat im Anschluss zu, führte sie aber auf übermäßigen Alkoholkonsum zurück. Der Zweite konnte sich wegen der behaupteten Trunkenheit an nichts erinnern. Die Beschuldigten wurden am Mittwoch auf Antrag der Staatsanwaltschaft Braunschweig einer Haftrichterin vorgeführt, die gegen die Männer Untersuchungshaftbefehle erließ.


zur Startseite