Sie sind hier: Region >

Versuchter Raubüberfall auf junge Frau



Braunschweig

Versuchter Raubüberfall auf junge Frau

von Polizei Braunschweig


Symbolbild: Robert Braumann
Symbolbild: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Braunschweig. In der Freitagnacht, etwa gegen 01.00 Uhr, ist es am Bohlweg, im Bereich der Rathausunterführung, in Höhe der dortigen Straßenbahnhaltestellen zu einem versuchten Raubüberfall auf eine junge Frau gekommen.

Ein Täter versuchte vergeblich, der jungen Frau gewaltsam die Handtasche zu entreißen. Nur dem couragierten Eingreifen eines Zeugen und schließlich weiterer Passanten ist es gelungen, den Täter an Ort und Stelle zu überwältigen. Eine zufällig vorbei fahrende Polizeistreife konnte den Mann dann festnehmen. Die vmtl. unverletzt gebliebene Frau ist offensichtlich mit dem Schrecken davon gekommen, hat sich jedoch leider bis zum Eintreffen der Polizei entfernt. Daher wird das Opfer der Tat (ca. 22 bis 27 Jahre alt, etwa 170 cm groß, blonde bis dunkelblonde mittellange Haare, weiße Handtasche) gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0531 / 476-2516 in Verbindung zu setzen. Ebenso werden weitere Zeugen des Vorfalls gesucht.

Am Samstagmorgen, etwa gegen 06.00 Uhr, ist es im Außenbereich der Welfenhofpassage, im Bereich des dortigen Geh-/Radweges an der Langen Straße, zu einem weiteren Raubüberfall gekommen. 3 Männer (ca. 35 bis 40 Jahre alt, etwa 175 bis 180 cm groß, dunkle Hautfarbe, bekleidet mit dunklen Kapuzenpullovern) versuchten auch hier, einer jungen Frau die Handtasche zu entreißen. Aufgrund der Gegenwehr der jungen Frau ließen die Täter von ihr ab und flüchteten ohne Beute. Auch in diesem Fall werden Zeugen, welche die Tat beobachtet haben oder Hinweise auf die flüchtenden Täter geben können, gebeten, sich unter der Telefonnummer 0531 / 475-2516 mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen.


zur Startseite