whatshotTopStory

Vertrag ausgelaufen: Weiterhin Pilates im Versammlungsraum?

von Nick Wenkel


Der Versammlungsraum befindet sich in der Thiedestraße in Rüningen. Foto: Alexander Dontscheff
Der Versammlungsraum befindet sich in der Thiedestraße in Rüningen. Foto: Alexander Dontscheff Foto: Alexander Dontscheff

Artikel teilen per:

18.05.2017

Rüningen. Seit 2015 steht der Versammlungsraum in Rüningen für die Nutzung einer Pilates-Gruppe zur Verfügung. Der im April ausgelaufene Mietvertrag soll nun um ein Jahr verlängert werden. Das schlägt die Verwaltung im Stadtbezirksrat Rüningen in der Sitzung am heutigen Donnerstag vor.



Am 24. September 2015 hat der Stadtbezirksrat der dauerhaft angelegten Nutzung des Versammlungsraumes Rüningen durch eine Pilates-Gruppe zugestimmt. Nutzungsberechtigte und Übungsleiterin ist Sarah Felber. Da die Nutzung bis zum 30. April 2017 befristet wurde, hat SarahFelber nun eine Verlängerung des Vertragsverhältnisses beantragt. Die Pilates-Gruppe trifft sichein- bis zweimal monatlich am Dienstag von 18 Uhr bis 19.30 Uhr. Der neue Mietvertrag soll bis zum 30. April 2018 laufen.

„Komplikationsloses Verhältnis"


SarahFelber beabsichtigt, im Versammlungsraum Rüningen weiterhin Pilates-Übungen durchzuführen. Die kleine private Pilates-Gruppe setzt sich zum Teil auch aus Rüninger Einwohnerinnen zusammen. Laut Beschlussvorlage würden die Pilates-Veranstaltungen dem Charakter der Räumlichkeit nicht widersprechen. Das bisherige Vertragsverhältnis zwischen der Stadt und der Übungsleiterin habe sich außerdem komplikationslos gestaltet. Die Nutzerin habe sich an alle vertraglichen Obliegenheiten gehalten und das Entgelt vollständig und pünktlich überwiesen. Nach Rücksprache mit Sarah Felber handle es sich um eine unentgeltliche Leistung, lediglich eine kleine Aufwandsentschädigung für die Fahrtkosten werde gezahlt. Daher schlägt die Verwaltung vor, weiterhin den Stundentarif von fünf Euro für Vereine zu erheben, da die Gruppe mit diesen vergleichbar sei.

Sitzungen haben Vorrang


Wie bisher soll im Mietvertrag vereinbart werden, dass den Sitzungen des Stadtbezirksrates Rüningen, die üblicherweise donnerstags zirka sechsmal im Jahr erfolgen, und Veranstaltungen mit allgemeinem Charakter, wie zum Beispiel das jährliche Treffen aller Vereine aus Rüningen oder jeder vierte Dienstag im Monat das Treffen der Fotogruppe der Bürgergemeinschaft Rüningen, Vorrang gegenüber ihren eigenen Veranstaltungen eingeräumt wird.


zur Startseite