whatshotTopStory

Vertrag mit Marc Arnold verlängert


Marc Arnold bleibt in Braunschweig. Foto: Archiv/Raedlein

Artikel teilen per:

10.11.2016

Braunschweig. Eintracht Braunschweig hat den zum Saisonende auslaufenden Vertrag mit Marc Arnold vorzeitig um zwei Jahre verlängert. Am heutigen Donnerstag unterschrieb der Sportliche Leiter der Löwen einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2019.



Der 46-jährige ehemalige Fußballprofi, der in seiner aktiven Laufbahn außer bei der Eintracht auch für Hertha BSC, Borussia Dortmund und die Stuttgarter Kickers aktiv war, übernahm am 8. Juni 2008 das Amt des Sportlichen Leiters bei den Löwen. Gemeinsam mit Trainer Torsten Lieberknecht formte er die Mannschaft, die in die 2. Bundesliga und schließlich ins Fußballoberhaus aufstieg. Im Sommer 2014 wurde ein personeller Umbruch eingeleitet und Schritt für Schritt ein neues Team aufgebaut, das derzeit mit 26 Punkten Tabellenführer der 2. Bundesliga ist.

„Seit inzwischen achteinhalb Jahren zeichnet uns die vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen den Gremien und der sportlichen Leitung und somit eine in der Liga mitunter unübliche Kontinuität aus. Um diese weiterführen zu können, ist die Vertragsverlängerung mit Marc der nächste logische Schritt. Gemeinsam wollen wir die Eintracht weiterentwickeln und in eine erfolgreiche Zukunft führen“, so Soeren Oliver Voigt, Geschäftsführer der Eintracht Braunschweig GmbH & Co. KGaA.

„Ich habe immer betont, dass ich mich bei der Eintracht sehr wohl fühle. Mir macht die Arbeit in diesem traditionsreichen Verein großen Spaß und ich freue mich sehr auf die vor uns liegenden Aufgaben und Herausforderungen im Profibereich und im Nachwuchsleistungszentrum“, sagte Marc Arnold


zur Startseite