Sie sind hier: Region >

Verwaltung informiert zum Bau von Flüchtlings-Unterkünften



Braunschweig

Verwaltung informiert zum Bau von Flüchtlings-Unterkünften


Flüchtlingsunterbringung in Modulbauweise. Bild: Stadt Braunschweig, Fachbereich 65
Flüchtlingsunterbringung in Modulbauweise. Bild: Stadt Braunschweig, Fachbereich 65

Artikel teilen per:




Braunschweig. Die Verwaltung wird am Dienstag, 1. März, zu Beginn der Sitzung des Bezirksrates westliches Ringgebiet, ab 18.30 Uhr, über die konkrete Bauplanung für das Wohngrundstück Elzweg in der Gartenstadt informieren, auf dem eine dezentrale Flüchtlingsunterkunft vorgesehen ist.

Die Bürgerinnen und Bürger sollen dabei informiert werden, wie die Bebauung aussehen und wie der Baukörper auf dem Grundstück platziert werden soll. Es handelt sich dabei nicht um einen Tagesordnungspunkt des Ausschusses, sondern um eine Infoveranstaltung zu Beginn der Sitzung, die in der Hoffmann-von-Fallersleben-Schule, Sackring 15, stattfindet. In gleicher Weise wird die Verwaltung zu Beginn der Sitzung des Stadtbezirksrates Heidberg – Melverode, am Mittwoch, 2. März, ab 19 Uhr, über die geplante Bebauung des Grundstück Glogaustraße informieren, auf dem ebenfalls eine dezentrale Unterkunft entstehen soll. Die Sitzung findet statt im Sportbad Heidberg, Sachsendamm 10 Zu beiden Terminen sind die Bürgerinnen und Bürger eingeladen.


zur Startseite