Sie sind hier: Region >

Verzögerungen bei der Baumaßnahme Dragenkreuzung



Gifhorn

Verzögerungen bei der Baumaßnahme Dragenkreuzung


Symbolfoto: Archiv
Symbolfoto: Archiv Foto: regionalHeute.de

Artikel teilen per:

Gifhorn. Die Bauarbeiten auf der K 114 von der Wolfsburger Straße bis zur Dragenkreuzung werden sich nach Angabe des Landkreises um eine Woche verzögern, sodass mit einer Verkehrsfreigabe für diesen Streckenabschnitt voraussichtlich erst am 6. August zu rechnen ist.



Die Baufirma war leider nicht in der Lage, Ersatz für den ausgefallenen zugesagten zweiten Fertiger und eine kleine Fräse zu beschaffen, um die vorgesehenen Arbeiten in den Einmündungen parallel zur Hauptfahrbahn durchzuführen. Ferner traten krankheitsbedingte Personalausfälle und Lieferschwierigkeiten des Mischwerkes in Wittingen für die Belieferung der Baustelle mit „Splittmastixasphalt“ auf. Zudem gab es aufgrund der hohen Lufttemperaturen längere Auskühlzeiten der Binderschicht, bevor diese wieder befahren werden konnte. Die Binderschicht musste hierzu sogar extra bewässert werden.

Die Asphaltkolonne hatte die Baufirma am gestrigen Donnerstagabend von der Baustelle abgezogen. Diese soll am Montag wiederkommen und bis Mittwoch die restlichen Asphaltierungsarbeiten erledigen.


Die Fahrbahnmarkierungsarbeiten werden aktuell durchgeführt. Die zuständige Firma wird am morgigen Samstag die Markierungsarbeiten soweit fertiggestellt haben, bis auf die Pfeile, Sperrflächen und so weiter in den Einmündungsbereichen. Diese werden dann am nächsten Mittwoch und Donnerstag nach Beendigung der Asphaltierungsarbeiten markiert.

Erster Kreisrat Dr. Thomas Walter sagte dazu: „Diese Verzögerung ist sehr ärgerlich. Wir bedauern sehr, dass es nun zu einer längeren Sperrung auf der K 114 kommt. Der Landkreis entschuldigt sich für die in der nächsten Woche noch bestehenden Beeinträchtigungen.“

Am Freitag, den 3. August ab 9 Uhr soll die Abnahme erfolgen und dann am Montag, 6. August in Absprache mit der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Wolfenbüttel, die Dragenkreuzung und die K 114 wieder freigegeben werden.

Bis zum 6. August ist damit die K 114 weiterhin voll gesperrt. Die aktuellen Umleitungsregelungen bleiben bis zu diesem Datum bestehen.


zur Startseite