whatshotTopStory

VfL-Frauen: 1:0-Arbeitssieg beim MSV Duisburg


Vierter Sieg im vierten Spiel: Double Sieger VfL Wolfsburg ist auf dem Weg zum nächsten Meistertitel. Foto: Agentur Hübner
Vierter Sieg im vierten Spiel: Double Sieger VfL Wolfsburg ist auf dem Weg zum nächsten Meistertitel. Foto: Agentur Hübner

Artikel teilen per:

03.10.2017

Wolfsburg. Am 4. Spieltag der Allianz Frauen-Bundesliga gewann am Sonntagnachmittag der VfL Wolfsburg beim punktlosen MSV Duisburg mit 1:0 (1:0). Bisher waren die Wölfinnen in jeder Bundesligapartie dieser Spielzeit siegreich.



„Das ein oder andere Tor zu wenig“


Trainer Stephan Lerch rotierte in der Startformation wie angekündigt. Anna Blässe, Tessa Wullaert und Ewa Pajor rückten anstelle von Noelle Maritz, Lena Goeßling und Zsanett Jakabfi in die Startformation. Es stehen in den nächsten 15 Tagen fünf Pflichtspiele an. Die schlechten Platzverhältnisse und die defensive Ausrichtung der Zebras machten es dem VfL schwer. Dennoch kamen Pernille Harder (17.) und Alex Popp (29.) zu guten Chancen. Nach einem flachen Freistoß von Tessa Wullaert konnten die Gastgeber den Ball in einer Traube von Spielerinnen nicht klären – am Ende stocherte Babett den Ball zum 1:0 über die Linie (33.).

Lesen Sie mehr auf regionalSport.de:


http://regionalsport.de/vfl-frauen-10-arbeitssieg-beim-msv-duisburg/


zur Startseite