Victor Perli lehnt Diätenerhöhung im Bundestag ab

von Nick Wenkel


Victor Perli äußerte sich auf Twitter zu der automatisierten Diätenerhöhung. Foto: Die Linke
Victor Perli äußerte sich auf Twitter zu der automatisierten Diätenerhöhung. Foto: Die Linke Foto: Die Linke

Berlin/Wolfenbüttel. Wie bereits in den Jahren zuvor, erhielten die Abgeordneten im Deutschen Bundestag zum Ende des Jahres ihre automatische Diätenerhöhung. 505 Bundestagsabgeordnete stimmten dafür, 152 dagegen. Der Wolfenbütteler Parlamentarier Victor Perli (Die Linke) lehnte eine Diätenerhöhung ab.


Perli äußerte sich auf Twitter über die Ablehnung der Diätenerhöhung. Für ihn sei es eine „falsche Entscheidung zum falschen Zeitpunkt". Etwa 40 Prozent der Menschen haben weniger Einkommen als vor 20 Jahren, erklärt der Wolfenbütteler Politiker. „Falscher Zeitpunkt, weil neue Regierung fehlt und Bundestag eingeschränkt arbeitet", so Perli.

Sigmar Gabriel hat sich bislang nicht gegenüber regionalHeute.de geäußert. Seine Stellungnahme wird gegebenenfalls nachträglich hinzugefügt.


zum Newsfeed

Themen zu diesem Artikel


Die Linke