Braunschweig

Victoria Luise-Sonderausstellung in der Stadtbibliothek entdecken


Blick in die Vitrine mit zum Thema „Herzogin“. Foto: Schlossmuseum
Blick in die Vitrine mit zum Thema „Herzogin“. Foto: Schlossmuseum

Artikel teilen per:

27.02.2018

Braunschweig. Im Rahmen der aktuellen Sonderausstellung „Victoria Luise – ein Leben, zwei Welten“ zeigt das Schlossmuseum bis Ende April 2018 in drei Vitrinen in der Stadtbibliothek weitere Exponate, die auf das spannende Leben der letzten Braunschweigischen Herzogin aufmerksam machen. Dies geht aus einer Pressemitteilung des Schlossmuseums hervor.



In den Vitrinen können Besucherinnen und Besucher der Stadtbibliothek kostenlos Fotos und persönliche Gegenstände entdecken, die teils aus dem Privatbesitz der Herzogin und einzigen Tochter des letzten deutschen Kaisers stammen. Sie bieten Einblicke in das Leben als Kaisertochter, Herzogin und Bürgerin in Braunschweig und stellen spannende Fragen.

Die Sonderausstellung „Victoria Luise – ein Leben, zwei Welten“ präsentiert noch bis 16. September 2018 zahlreiche Exponate sowie wechselnde Erinnerungsstücke von Braunschweiger Bürgerinnen und Bürgern, die das Leben Victoria Luises im Wandel der Zeit darstellen.


zur Startseite