whatshotTopStory
videocamVideo

Babyleiche bei Knesebeck: Ermittlungen nach der Obduktion

von Bernd Dukiewitz


Thomas Reuter, der Sprecher der Polizei Gifhorn, berichtet über den Stand der Ermittlungen. Video: aktuell24/bm

Artikel teilen per:

05.03.2017

Gifhorn. Der Fund einer Babyleiche im Rahmen einer Müllsammelaktion schockiert die Knesebecker. Die Polizei hat sich mit regionalHeute.de getroffen und über den aktuellen Stand der Dinge sowie das Ergebnis der Obduktion gesprochen.


Die Betroffenheit in dem kleinen Ort bei Wittingen ist groß. Dass bei der Müllsammel-Aktion des Landkreises ein totes Baby gefunden wurde, hat sich schnell herumgesprochen. Man kennt sich untereinander.

Viele hoffen, dass sich der Fall schnell aufklären wird. Die Polizei ist jedoch skeptisch. Offensichtlich lag das Kind bereits längere Zeit in dem blauen Müllsack im Wald.

Lesen und sehen Sie auch:


https://regionalgifhorn.de/schock-beim-muellsammeln-babyleiche-gefunden/


zur Startseite