whatshotTopStory

Vienenburger Sporthalle wird nicht vor Jahresende wieder freigegeben

Aller Voraussicht nach wird die Halle bis Ende des Jahres nicht genutzt werden können.

Schilder weisen darauf hin, dass das Betreten der Sporthalle und des Sporthallengeländes verboten ist.
Schilder weisen darauf hin, dass das Betreten der Sporthalle und des Sporthallengeländes verboten ist. Foto: Landkreis Goslar

Artikel teilen per:

06.10.2020

Vienenburg. Das vor rund zwei Wochen kommunizierte Ziel, die große Sporthalle im Vienenburger Schulzentrum nach den Herbstferien wieder für den Sportbetrieb freizugeben, kann leider nicht gehalten werden. So berichtet es der Landkreis Goslar am Dienstag.



Die Beurteilung der festgestellten Mängel dauert an, weshalb zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine abschließende Entscheidung über erforderliche Sicherungsmaßnahmen getroffen werden kann. Aller Voraussicht nach wird die Halle bis Ende des Jahres nicht genutzt werden können.

Das Gebäude sei gesperrt, eine entsprechende Beschilderung weise darauf hin, dass das Betreten der Baustelle verboten ist.
Erste Kreisrätin Regine Breyther bedauert diese neuerliche Nachricht, macht aber zugleich deutlich, dass Sicherheit immer Vorrang hat: „Für den Schulsport und die Vereine ist das natürlich ausgesprochen unerfreulich, zumal der Sportbetrieb in diesem Jahr ohnehin zahlreiche Einschränkungen erleben musste und erlebt. Wir müssen jedoch die Sicherheit gewährleisten können. Das ist zurzeit jedoch leider nicht möglich.“


zur Startseite