whatshotTopStory

Vier Erzieherinnen im Landkreis Gifhorn mit Corona infiziert: 105 Personen unter Quarantäne

Die Infektionen traten in vier Krippen und Kitas auf.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

19.11.2020

Gifhorn. An vier Kindertagesstätten und Krippen im Landkreis Gifhorn haben sich vier Erzieherinnen mit dem Coronavirus infiziert. Die Einrichtungen wurden dementsprechend unter Quarantäne gestellt. Dies betrifft insgesamt 105 Personen, wie der Landkreis Gifhorn in einer Pressemitteilung berichtet.



Diese Einrichtungen befinden sich in Quarantäne:


- Kita Am Sportzentrum Süd, Quarantäneanordnung für 20 Personen

- AWO Kita Westerbeck, Quarantäneanordnung für 34 Personen

- Kinderkrippe Lagesbüttel, Quarantäneanordnung für 30 Personen

- St. Alfrid Krippe Gifhorn, Quarantäneanordnung für 21 Personen


zur Startseite