whatshotTopStory

Vier Falken-Jungen bewohnen die Hauptkirche

von Anke Donner


Vier junge Wanderfalken bewohnen derzeit die Hauptkirche. Fotos: Michael Klatt
Vier junge Wanderfalken bewohnen derzeit die Hauptkirche. Fotos: Michael Klatt Foto: Michael Klatt

Artikel teilen per:

18.06.2017

Wolfenbüttel. Vor einigen Wochen noch hinterließen die Wanderfalken im Turm der Hauptkirche unschöne Spuren. Abgetrennte Vogelköpfe zeugten von ihrer Jagd. Nun gibt es wesentlich schönere Nachrichten. Kurz vor Pfingsten erblickten vier junge Wanderfalken das Licht der Welt.


In den Türmen und auf den Zinnen der Hauptkirche Beatae Mariae Virginis sitzen die jungen Falken und warten darauf, von ihrer Mutter gefüttert zu werden. Dies geschieht in der Luft. Das Muttertier fängt die Vögel und übergibt sie dann an ihren Nachwuchs. Langsam werden sie flügge und erkunden die Lüfte. Wenn die Jungvögel groß genug sind, werden sie das Revier verlassen - die Eltern bleiben ihrem Revier jedoch treu, erklärt uns Michael Klatt. "Dieses Jahr sind alle vier Jungen ausgeflogen. Bleibt abzuwarten, ob sie es auch bis ins nächste Jahr schaffen", so der Hobbyfotograf, der unserer Redaktion seine tollen Bilder zur Verfügung gestellt hat.


Mit stolz geschwellter Brust sitzt der junge Falke auf der Kirche. Foto: Michael Klatt




Ein junger Wanderfalke mit seiner Beute. Foto: Michael Klatt




Das Wanderfalken-Weibchen in der Luft. Foto: Michael Klatt


zur Startseite