Sie sind hier: Region >

Vier Tiere Opfer vom Wildunfall-Wochenende



Goslar

Vier Tiere Opfer vom Wildunfall-Wochenende


Im Bereich Seesen hat es vier Tiere erwischt. Symbolfoto: Alexander Panknin
Im Bereich Seesen hat es vier Tiere erwischt. Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Goslar. Wie die Polizei mitteilte, kam es im Zeitraum zwischen vergangenen Freitag, 18:05 Uhr, und Sonntagnacht, gegen 2.05 Uhr, im Bereich Seesen zu insgesamt vier Wildunfällen. Drei Rehe und ein Wildschwein waren Opfer.



Auf der B 243 zwischen Rhüden und Bornum erwischte es die ersten zwei Rehe, auf der L 466 zwischen Rhüden und Lamspringe ebenfalls ein Reh und auf der B 248 zwischen Lutter und Salzgitter das Wildschwein. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 4.500 Euro.


zur Startseite