Sie sind hier: Region >

Villa Kunterbunt sucht ein neues Zuhause



Wolfenbüttel

Villa Kunterbunt sucht ein neues Zuhause

von Jan Borner


Die Villa Kunterbunt plant ihren Umzug und sucht dafür nach einem neuen Zuhause. Foto: Jan Borner Foto: Jan Borner

Artikel teilen per:




Wolfenbüttel. Seit gut 33 Jahren ist die Kindertagesstätte Villa Kunterbunt in ihren Räumlichkeiten in der Blumenstraße. Jetzt plant die von einem Elternverein betriebene Kita ihren Umzug und sucht dafür nach einem neuen Zuhause.

15 Kinder besuchen zurzeit die Villa Kunterbunt in der Blumenstraße, eine Kita, die durch eine Elterninitiative gegründet wurde und ganz wesentlich durch die Mitarbeit der Eltern bestimmt wird. Wie Caroline Fiebelkorn berichtet, hat die Einrichtung nun schon seit gut 33 Jahren in der Blumenstraße ihr Zuhause. Hier gibt es einen großen Spielraum mit Kletterwand, eine kleine Werkstatt für die Kinder und eine Außenfläche mit Spielmöglichkeiten. Jetzt aber ist der Umzug geplant. Grund dafür sind zum einen die Brandschutzbestimmungen. Wie Caroline Fiebelkorn erklärt, bräuchte die Werkstatt bald einen neuen Notausgang, für den die Außenwand durchschlagen werden müsste. Hinzu komme aber auch, dass die Kita plant, bald eine längere Betreuung anzubieten. Hierfür sei es dann nötig, eine geschlossene Küche zu haben, damit jeden Tag ein warmes Mittagessen angeboten werden kann, so die Erzieherin.

Da dies nun alles zusammen kam, haben sich die Eltern entschieden, dass es Zeit für einen Umzug wird. Die Villa Kunterbunt ist deshalb nun auf der Suche nach neuen Räumlichkeiten im Innenstadtbereich. Wer die passenden Räume zu vermieten hat, der kann sich via E-Mail (vorstand@villaseiten.de) an die Kita wenden.


zur Startseite