Peine

Vöhrum - 16-Jähriger wurde mit Messer überfallen


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

08.08.2017

Vöhrum. Auf der Suche nach Freunden sei ein 16-jähriger Vöhrumer an einer Skateranlage vorbeigefahren. Auf einer Bank neben der Anlage saßen zwei junge Männer, die sich bei seinem Erscheinen sofort erhoben und ihm den Weg verstellten. Einer der beiden zog dann ein Messer und forderte Bargeld. Der Geschädigte händigte dem Täter dann sein gesamtes Bargeld aus.



Daraufhin ließ der Täter dann von ihm ab und fuhr auf einem blau-schwarzen Holland-/Damenrad weg. Der bis dahin passive zweite Täter sei dann auf den 16-Jährigen zugegangen, habe ihn geschubst und ihn in gebrochenem Deutsch gefragt, ob er weiteren Ärger wolle. Dann sei auch diese Person mit einem rot-silbernen Holland-/Damenrad davongefahren. Da das Opfer kein Mobiltelefon dabei gehabt hatte, konnte die Polizei erst mit einiger Verspätung von zu Haus aus informiert werden. Das Opfer wurde nicht verletzt. Die Täter werden wie folgt beschrieben:

Täter 1 : 17 bis 20 Jahre alt, arabisches Aussehen, 180 bis 185 Zentimeter groß, schwarze Haare, sogenannter "Henriquatre Bart" ( Oberlippen- und Kinnbart, ineinander übergehend), weißes Basecap, graue lange Jogginghose, grau-schwarzes T-Shirt

Täter 2: 17 bis 20 Jahre alt, arabisches Aussehen, zirka 190 Zentimeter groß, schwarze, nach hinten gekämmte Haare, hellgrünes T-Shirt mit Palmenaufdruck, schwarze Jogginghose. Beide Täter sprachen gebrochenes Deutsch.


zur Startseite