whatshotTopStory

Wettbewerb: Vöhrumer machen die besten Selfies


Ehepaar Gisela und Karl-Heinz Janecke aus Vöhrum gewann den Selfie-Wettbewerb und bekommt zwei Karten für Veranstaltungen des Kulturringes. Fotos: Kreismuseum
Ehepaar Gisela und Karl-Heinz Janecke aus Vöhrum gewann den Selfie-Wettbewerb und bekommt zwei Karten für Veranstaltungen des Kulturringes. Fotos: Kreismuseum

Artikel teilen per:

09.11.2017

Peine. Unter dem Motto „Wer macht das beste 70er-Jahre-Selfie?“ gab es während der diesjährigen Kulturmeile im Oktober einen Fotowettbewerb im Kreismuseum. Es war eine Fotobox mit dazugehörigen 70er-Jahre-Accessoires im Museum aufgebaut. Die Besucher konnten sich verkleiden und selbst fotografieren. Nun stehen die Gewinner des Wettbewerbs fest.



Nach einer Vorauswahl durch die Mitarbeiter des Museums wurde unter 12 Teilnehmern gelost. Über zwei Karten für eine Veranstaltung des Kulturrings Peine freut sich das Ehepaar Gisela und Karl-Heinz Janecke aus Vöhrum. Der Gutschein für das Modehaus Schridde geht an Bärbel Müller, ebenfalls aus Vöhrum. Sie war gemeinsam mit ihrer ehemaligen ‚Krabbelgruppe‘ ins Museum gekommen.


Bärbel Müller war mit alten Freundinnen gekommen und bekamm einen Gutschein für das Modehaus Schridde. Foto:



„Auch wenn die Kinder schon groß sind, treffen wir uns seit mittlerweile 20 Jahren regelmäßig und unternehmen etwas“ berichtet Müller. „Wir hatten an dem Tag wirklich richtig Spaß im Kreismuseum, nicht nur mit der Fotobox. Auch in der 70er-Jahre-Ausstellung haben wir so viel aus unserer Kindheit wiederentdeckt. Das war toll.“

Für das Museum war die Aktion ein Erfolg: „Es war großartig zu sehen, wie kreativ die Besucher bei der Inszenierung ihrer Bilder waren“ berichtet Museumsleiterin Dr. Doreen Götzky. Zukünftig möchte sie vermehrt Angebote im Kreismuseum machen, bei denen die Besucher aktiv teilnehmen können. Und sicher wird dazu auch nochmal eine Aktion mit der Selfie-Station gehören.


zur Startseite