whatshotTopStory

Volksbank übergibt Spende an Goslarer Tafel

von Anke Donner


Die Volksbank Nordharz eG übergab am Dienstag die Spende an die Tafel Goslar. Hier konnten 300 Pakete Kaffee und Arbeitsmaterialien übergeben werden. Fotos: Anke Donner
Die Volksbank Nordharz eG übergab am Dienstag die Spende an die Tafel Goslar. Hier konnten 300 Pakete Kaffee und Arbeitsmaterialien übergeben werden. Fotos: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

15.12.2015




Oker. Dank einer großzügigen Spende der Volksbank Nordharz eG kann sich die Tafel Oker über 300 Pakete Kaffee und Arbeitsmaterialen freuen. Pünktlich zum Fest kam vor allem die Kaffeespende gut an.

Für rund 300 Familien pro Woche ist die Goslarer Tafel in Oker eine wichtige Alltagshilfe. Mit großem Engagement organisieren rund 35 Mitarbeiter jede Woche die Ausgaben von Lebensmitteln. Dabei sind sie auf Spenden von Verbrauchermärkten, Vereinen, Unternehmen und Privatpersonen angewiesen. "Das klappt manche Woche sehr gut, manchmal aber auch weniger gut", erklärt Rolf Peter Saal, Vorsitzender der Tafel Goslar. Der Ausgabebedarf sei wegen der Flüchtlinge weiter gestiegen. Zur Unterstützung der Goslarer Tafel - Kleiner Tisch Oker e.V. hat die Volksbank 1.500 Euro für die Anschaffung eines Personenleitsystems und sechs Transportwagen gespendet. Das Leitsystem koordiniert die Lebensmittelausgabe. Die Transportwagen erleichtern die Ausgabe, weil die mit Lebensmittel gepackten Taschen nun direkt unter dem Ausgabetresen hindurch gefahren werden können. Das spart Kraft und ist auch mit den Hygienevorschriften vereinbar. Bisher musste für jede Tüte extra eine Tür geöffnet werden.


Die kleinen Transportwagen erleichtern die Ausgabe. Foto: Anke Donner



Die Auszubildenden des Hause haben ebenfalls einen Beitrag geleistet und starteten spontan einen Aufruf bei den Kollegen, als sie von der Spendenaktion ihres Arbeitgebers erfuhren. Nach Rücksprache mit der Tafel entschied man sich für die Spende von Kaffee zum Weihnachtsfest. Dank eines Firmenkunden der Volksbank aus Hahnenklee, der den Kaffee zum Einkaufspreis weitergegebenen hat, konnten 300 Pakete Kaffee für das gespendete Geld gekauft werden. Über die Spende der Volksbank Nordharz freut man sich sehr, versichern Saal und Tafel-Mitarbeiterin Kirsten Neveling. Vor allem, weil es sich um Lebensmittel handelt, die wirklich Mangelware sind und nur selten den Weg in die Tafel finden. "Kaffee, Milch, Eier, Öl, Schokolade, Reis und Nudeln sind immer knapp und können nur sehr selten von uns ausgegeben werden", weiß Kirsten Neveling. Für das Weihnachtsfest im nächsten Jahr sicherte Volksbank-Vorstand Hans-Dieter Reichelt schon die erneute Unterstützung zu. "Wir versprechen, dass wir rechtzeitig zum nächsten Weihnachtsfest mit Schokolade wiederkommen. Das können wir schon jetzt zusichern", verspricht Reichelt und hofft, dass die Aktion viele Nachahmer findet.


zur Startseite