Sie sind hier: Region >

Volkshochschule zieht doch nicht in die Goldene Aue um



Goslar

Volkshochschule zieht doch nicht in die Goldene Aue um

von Antonia Henker


Die Kreisvolkshochschule bleibt wo sie ist und zieht nicht in die Goldene Aue um. Foto: Anke Donner
Die Kreisvolkshochschule bleibt wo sie ist und zieht nicht in die Goldene Aue um. Foto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

Goslar. Die Kreisvolkshochschule zieht doch nicht, wie erst geplant, in ein neues Bildungszentrum "Goldene Aue" um, da sich weiterhin eine zentrale Lage im Kreishaus gewünscht wird.



Nachdem sich die Kreisvolkshochschule zunächst positiv über einen möglichen Umzug in einen neuen Gebäudekomplex Goldene Aue geäußert hatte, entschied sie sich jetzt doch dagegen. Grund dafür sei nach einer thematischen Auseinandersetzung der gewünschte Verbleib in einer zentralen Lage. Da sich die Bewohner am Sitz der Landkreisverwaltung orientieren würden, heißt es in der Informationsvorlage, und auch drei Viertel der Kurse im Landkreiszentrum Goslar stattfänden, könne man davon ausgehen, dass ein Ansprechpartner für Kursangebote ebenfalls mit einem zentralen Sitz erwartet würde.


zur Startseite