Sie sind hier: Region >

Vollsperrung der B 498 wegen Felssicherung



Goslar

Vollsperrung der B 498 wegen Felssicherung


Foto: Thorsten Raedlein
Foto: Thorsten Raedlein Foto: regionalHeute.de

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Goslar. Auf der Bundesstraße B 498 werden ab Montag, den 28. Oktober bis voraussichtlich 30. Oktober in der Nähe des Restaurants „Okerterrasse“, Arbeiten zum kontrollierten Entfernen akut absturzgefährdeter Felsmassen durchgeführt. Dies berichtet die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr.



Aus Sicherheitsgründen für die Verkehrsteilnehmer und aus der Notwendigkeit heraus, die gesamte Fahrbahnbreite gegen Steinschlag zu schützen und mit einem Kiesbett zu versehen, findet die Maßnahme unter Vollsperrung statt.

Bei Baumfällarbeiten in diesem Bereich wurden weitere lose Steinformationen sichtbar, die nach Begutachtung durch einen Geologen umgehend zu beseitigen sind. Eine großräumige Umleitung aus Richtung Oker kommend wird über die L 501 in Richtung Bad Harzburg, die B4 in Richtung Torfhaus und die L504 Richtung Altenau eingerichtet. Aus Altenau und Schulenberg kommend erfolgt die Verkehrsführung in umgekehrter Reihenfolge.



Die B 498 ist aus Richtung Oker kommend bis Romkerhall frei befahrbar sowie aus Altenau / Schulenberg kommend frei bis zum Restaurant „Okerterrasse“. Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Goslar bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis.


zum Newsfeed