whatshotTopStory

Vom eigenen Traktor überrollt: Mann schwebt in Lebensgefahr

Die Frontgabel des Traktors löste sich und fiel auf die Straße. Der Fahrer verlor die Kontrolle und fiel ebenfalls auf die Straße.

Der 47-jährige Fahrer wurde umgehend ins Klinikum gebracht. Die Ermittlungen der Polizei dauern an (Symbolbild).
Der 47-jährige Fahrer wurde umgehend ins Klinikum gebracht. Die Ermittlungen der Polizei dauern an (Symbolbild). Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

03.02.2020

Groß Twülpstedt/Papenrode. Nach Angaben der Polizei wurde am vergangenen Samstagmittag um 11.58 Uhr auf der K 42 zwischen Papenrode und der B 244 Richtung Querenhorst ein Fahrer von seinem eigenen Traktor überrollt. Der Fahrer ist lebensgefährlich verletzt.


Nach derzeitigem polizeilichem Kenntnisstand befuhr ein 47 Jahre alter Mann aus dem Landkreis Helmstedt mit seinem Traktor die K 42 aus Richtung Papenrode in Richtung B 244, als sich aus bislang ungeklärter Ursache die Frontgabel des Traktors löste und auf die Fahrbahn fiel. In der Folge fuhr der Traktor gegen das auf der Fahrbahn liegende Arbeitsgerät. Der 47-jährige Fahrzeugführer verlor daraufhin die Kontrolle über sein Gefährt und stürzte vom Traktor auf die Fahrbahn. Auf dem Asphalt liegend wurde er von den Hinterrädern des Traktors überrollt und zog sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zu. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Klinikum nach Helmstedt verbracht. Die Ermittlungen dauern an.


zur Startseite