Sie sind hier: Region >

Von der Freikarte bis zur Luftbrücke: Öffentliche Versicherung Braunschweig unterstützte in der Pandemie



Braunschweig | Gifhorn | Goslar | Helmstedt | Peine | Salzgitter | Wolfenbüttel | Wolfsburg

Von der Freikarte bis zur Luftbrücke: Öffentliche unterstützte in der Pandemie

Auch habe man gemeinsam mit allen Sponsoring-Partnern versucht, alternative Lösungen für Events und Formate zu finden, die coronabedingt in 2020 nicht stattfinden konnten.

Unter anderem gab es Freikarten für den Zoo. Archivbild
Unter anderem gab es Freikarten für den Zoo. Archivbild Foto: Sina Rühland

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Region. Kürzlich veröffentlichte die Öffentliche Versicherung Braunschweig ihre Bilanz für das Jahr 2020 (regionalHeute.de berichtete). In der entsprechenden Pressemitteilung berichtet die Öffentliche auch über mehrere Aktionen zur Unterstützung der Region und der von der Pandemie besonders stark betroffenen Menschen vor Ort.



Mit diversen Aktionen und Spenden habe die Öffentliche die Region gezielt vor dem Hintergrund der Pandemie unterstützt. Gemeinsam mit allen Sponsoring-Partnern habe man versucht, alternative Lösungen für Events und Formate zu finden, die coronabedingt in 2020 nicht stattfinden konnten. In vielen Fällen habe man digitale Lösungen und neue Angebote schaffen können.

Unterstützung der Braunschweiger Luftbrücke


Darüber hinaus habe die Öffentliche auch gezielt zusätzliche Projekte unterstützt, um die Auswirkungen der Pandemie in der Region möglichst abzumildern. Dazu zählten beispielsweise die Unterstützung der Braunschweiger Luftbrücke zur Beschaffung von medizinischer Schutzausrüstung und der Aktion „Du für Braunschweig“, die Ehrenamtliche und Pflegeeinrichtungen zusammengeführt hat, eine Großspende für den Braunschweiger Fonds für Kinder und Jugendliche sowie eine unter anderem personelle Hilfe für den Notfallbetrieb der Braunschweiger Tafeln.

Lesen Sie auch: Bilanz der Öffentlichen Versicherung: Deutlich weniger Kfz-Schäden


Darüber hinaus hätten auch die regionalen Bezirksdirektionen der Öffentlichen überall im Geschäftsgebiet zusätzliche Aktionen gestartet. Beispielsweise wurden Freikarten für den Tierpark Essehof und den Braunschweiger Zoo an bedürftige Familien verteilt, die Freibäder im Raum Holzminden mit neuen Liegestühlen unterstützt, rund 1,5 Tonnen heimische Äpfel an insgesamt 40 Kindergärten gespendet und Tierheimen, unter anderem in Bad Harzburg, geholfen.


zur Startseite