Fragen zum Coronavirus? Jetzt HIER an die Expertin stellen!

Sie sind hier: Region >

Von weißen Blutkörperchen und exotischen Tieren



Braunschweig

Von weißen Blutkörperchen und exotischen Tieren


Ein Zeitgenosse Charles Darwins führt durch das Schaumagazin. Foto: Staatliches Naturhistorisches Museum
Ein Zeitgenosse Charles Darwins führt durch das Schaumagazin. Foto: Staatliches Naturhistorisches Museum Foto: privat

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Am Sonntag, 21. Januar, bietet das Naturhistorische Museum ein Programm für Jung und Alt: Um 14 Uhr können Kinder von 5 bis 7 Jahren aktiv werden und beim Familienprogramm „Wehrt euch, ihr weißen Blutkörperchen“ ihre eigenen „Makrophagen“, sprich Fresszellen, gestalten. Zudem erfahren sie, was im Körper geschieht, wenn man krank ist.



Ebenfalls um 14 Uhr führt ein Zeitgenosse Charles Darwins durch das Schaumagazin und erläutert dabei dessen Beiträge zur Evolutionstheorie. Außerdem stellt er die Tierpräparate aus dem historischen Bestand des Museums vor und gibt einen Blick hinter die Kulissen.

Eine Anmeldung zum Programm ist möglich unter (0531) 288920. Ansonsten können Besucherinnen und Besucher teilnehmen, solange Plätze vorhanden sind. Bei großer Nachfrage werden die Veranstaltungen nach kurzer Pause wiederholt.


zur Startseite