whatshotTopStory

Vor Europa steht Schalke 04, Schmidt „Wollen gewinnen“

von Frank Vollmer


Daniel Didavi und Yannick Gerhardt haben das Hinspiel in der Bundesliga nicht vergessen. Foto: imago/Team 2
Daniel Didavi und Yannick Gerhardt haben das Hinspiel in der Bundesliga nicht vergessen. Foto: imago/Team 2

Artikel teilen per:

06.02.2018

Wolfsburg. Am Mittwochabend (20.45 Uhr) tritt der VfL Wolfsburg im Viertelfinalspiel des DFB-Pokals in der Veltins Arena beim FC Schalke 04 an. Mut macht nicht nur das Hinspiel.


„Fehler minimieren“


Rein theoretisch müsste der VfL Wolfsburg nur noch zwei Spiele gewinnen und stünde, wie schon 2015, im Finale des DFB-Pokals. Es wäre, verglichen mit der aktuellen Situation in der Liga, sogar weitaus wahrscheinlicher, dass die Mannschaft von Martin Schmidt einen Titel gewinnen kann. Der Schweizer Trainer der „Wölfe“ hofft da sogar etwas weiter: „Drei Siege, dann ist man im internationalen Fußball“, rechnet Schmidt vor.

Lesen Sie mehr auf regionalSport.de:


http://regionalsport.de/vor-europa-steht-schalke-04-schmidt-wollen-gewinnen/


zur Startseite