whatshotTopStory

Vorbereitungen zum Rosenmontagsumzug laufen

von Bernd Dukiewitz


Vorn: Nina Mertens, dahinter: Jana Hammel, Matthias Zapf, Achim Klaffehn, Wolfram Wrede und Rebecca Manske, hinten: Finja Marbach und Leon Klimaschewski. Foto: Achim Klaffehn
Vorn: Nina Mertens, dahinter: Jana Hammel, Matthias Zapf, Achim Klaffehn, Wolfram Wrede und Rebecca Manske, hinten: Finja Marbach und Leon Klimaschewski. Foto: Achim Klaffehn

Artikel teilen per:

14.02.2017

Helmstedt. Der Elferrat des Helmstedter Rosenmontagsumzuges hat im Jugend-Freizeit-und Bildungszentrum (JFZB) sein Programm vorgestellt. Wolfram Wrede stellte den Sachstand der Organisation dar.



Viele Gruppen, die seit Jahren am Rosenmontag teilnehmen (darunter die Freien Ostfälischen Ritter, THW, Jugendfeuerwehr) werden auch 2017 wieder erwartet. Für den Ablauf wurden folgende Eckpunkte veröffentlicht:
27. Februar:
15 Uhr - Eintreffen der Fahrzeuge

15.30 Uhr - Tanz der Tanzmariechen in der Marktpassage

16 Uhr - Begrüßung vom Balkon des Erbprinzen durch den Bürgermeister Wittich Schobert
16.16 Uhr - Abmarsch des Umzuges
17.17 Uhr - Ordensverleihung im JFBZ und Abschlussparty.

Der Umzugsweg soll wieder vom Markt, durch die Neumärker, den Gröpern, den Albrechtsplatz, die Stoben- und die Bauerstraße, den Lindenplatz, die Kornstraße zum Markt führen. Von dort geht es zum JFZB.

Im JFZB wurde das neue Kinderprinzenpaar vorgestellt. Finnja Marbach und Leon Klimaschewski sind die neuen Würdenträger und Repräsentanten des Umzuges, der insbesondere für die Kinder durch Achim Klaffehn (Kreisverkehrswacht) ins Leben gerufen wurde und nun immer noch dank vieler Helfer und Sponsoren die Veranstaltungslandschaft in Helmstedt bereichert. Es war auch wieder möglich nahezu eine Tonne Kamelle zu ordern. Die Süßigkeiten werden auf die Wagen verteilt und zwischen die Zuschauer geworfen. Radengel (Verkehrshelfer) werden dabei aufpassen, dass niemand unter die Räder gerät.


zur Startseite