Braunschweig

Vorsicht: Falsche Spendensammlerinnen unterwegs


Symbolfoto: Archiv
Symbolfoto: Archiv Foto: André Ehlers

Artikel teilen per:

06.02.2017

Braunschweig. Zwei Frauen gaben sich am frühen Sonntagnachmittag in einem Wohnhaus in der Gerastraße als Spendensammlerinnen aus und stahlen auf diese Weise Goldschmuck.


Eine 90-jährige Rentnerin bat am Sonntagnachmittag eine ca. 1,60 m große, schlanke Frau mit dunklen schwarzen Haaren und dunkler Kleidung in ihre Wohnung. Diese hatte angegeben, dass sie Spenden sammele. Die Unbekannte nutzte offenbar einen unbeobachteten Augenblick, um eine weitere Person in die Wohnung zu lassen.

Ein 86-jähriger Rentner klingelte kurz darauf an der Wohnung seiner Nachbarin und wollte sie warnen. Er hatte kurz zuvor Besuch von der unbekannten Frau und einer Begleiterin bekommen. Daraufhin lief die Verdächtige aus der Wohnung. Später erst stellte die alte Dame fest, dass aus ihrem Schlafzimmer Goldschmuck im Wert von über 1.000 Euro entwendet wurde.

Wer Hinweise zu den zwei unbekannten Frauen geben kann, wird gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Süd unter der Rufnummer 0531/476-3515 in Verbindung zu setzen.


zur Startseite