Braunschweig

Vortrag: Braunschweig auf dem Weg in die Demokratie


Symbolfoto: Archiv
Symbolfoto: Archiv Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

10.11.2016

Die Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz und das Institut für Braunschweigische Regionalgeschichte an der TU Braunschweig lädt zur Vortragsveranstaltung: "... dieses Ende kennzeichnet den Beginn der wirklichen Demokratie"



Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs wurde das Land Braunschweig durch die britische Militärregierung wieder mit Länderstatus ausgestattet. Mit der Verordnung Nr. 55 wurde zum 1. November 1946 die Bildung des Landes Niedersachsen verfügt, dem auch das alte Land Braun-schweig angehörte, dessen letzte Landtagssitzung am 21. November 1946 stattfand. An diese Phase der Begründung der Demokratie nach dem Terror der NS-Zeit vor 70 Jahren soll in einer Vortragsveranstaltung erinnert werden.

Braunschweigischer Landesrat und Landtag auf dem Weg in die Demokratie am Mittwoch, 16. November 2016 um 19.30 Uhr, Institut für Braunschweigische Regionalgeschichte, Fallersleber-Tor-Wall 23.


zur Startseite