Sie sind hier: Region >

Vortrag: Fachwerkhäuser in Braunschweig



Vortrag: Fachwerkhäuser in Braunschweig



Artikel teilen per:




Braunschweig. In der Reihe „Exponat des Monats“ hält Dr. Jürgen Middel am Sonntag, 10. Januar, und am Donnerstag, 14. Januar, jeweils um 15 Uhr, einen Vortrag mit Führung in der kleinen Dornse des Altstadtrathauses, Altstadtmarkt 7. Ausgehend von den Exponaten im Museum, werden bei einem virtuellen Rundgang durch die Stadt einige der wundervollen alten Fachwerkhäuser gezeigt. Der Eintritt ist frei.

Bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges war Braunschweig weitgehend eine Fachwerkstadt. Obwohl bereits in der Gründerzeit des späten 19. Jahrhunderts viele alte Bürgerhäuser Neubauten weichen mussten. Prägten etwa 2.000 Fachwerkhäuser aus dem 15. bis 17. Jahrhundert noch immer das Stadtbild. Reste davon, großartig verzierte Balken, werden im Städtischen Museum im Altstadtrathaus gezeigt. Heute gibt es noch circa 80 Fachwerkhäuser in Braunschweig. Sie wurden nach dem Krieg wieder aufgebaut oder restauriert und gehören nun zu den „Traditionsinseln“ der Stadt Braunschweig.


zur Startseite