Sie sind hier: Region >

Vortrag: Goethes "Faust" am Hagenmarkt



Braunschweig

Vortrag: Goethes "Faust" am Hagenmarkt


Symbolfoto: Sina Rühland
Symbolfoto: Sina Rühland Foto: Sina Rühland

Artikel teilen per:




Braunschweig. Auf den Tag genau wird es am kommenden Dienstag 187 Jahre her sein. Mit einer über dreistündigen Uraufführung des ersten Teils von Goethes berühmten „Faust“ im damaligen Hoftheater am Braunschweiger Hagenmarkt (Vorgängerbau des heutigen Staatstheaters, das mit seinem Slogan "Neu seit 1690" sich in der Tradition des früheren Opernhauses am Hagenmarkt versteht) ging der 19. Januar 1829 in die Stadt- und Theatergeschichte ein.

Am kommenden Mittwoch, 20.1.2016, wird Dr. Hubert Auhagen über dieses Ereignis im Rahmen des wöchentlichen Thementreffs "Mittwochnachmittag an St. Katharinen" ausführlich referieren. Titel seines knapp 1-stündigen Vortrages: „Der Tragödie Erster Teil.“ In einer kurzen Hinführung wird Pfarrer Werner Busch einige Zitate aus dem berühmten Werk kommentieren. Beginn 15 Uhr im Großen Saal des barrierefreien Gemeindehauses. Kaffee und Kuchen werden gereicht. Der Eintritt ist frei.


zur Startseite