Sie sind hier: Region >

Vortrag: "Kinder-Euthanasie im Nationalsozialismus"



Braunschweig

Vortrag: "Kinder-Euthanasie im Nationalsozialismus"


Logo: VHS
Logo: VHS

Artikel teilen per:

Braunschweig. Am Donnerstag, den 17.11.2016 um 18:00 Uhr wird in der Alten Waage eine Veranstaltung zum Thema „Kinder-Euthanasie im Nationalsozialismus“ mit dem Buchautor und Celler Journalisten Andreas Babel durchgeführt. Es gibt noch freie Plätze.



Andreas Babel hat viele Jahre zu dem Thema recherchiert und sich schwerpunktmäßig mit den Vorgängen in einem Hamburger Kinderkrankenhaus beschäftigt, in dem junge Assistenzärztinnen mehr als 50 behinderte Kinder aus ganz Nordwestdeutschland töteten. Als "Euthanasie-Morde" ging die Ermordung tausender behinderter Menschen während der NS-Zeit in die Geschichte ein. Andreas Babel beleuchtet in seinem Vortrag aber auch die Motive jener vier Medizinerinnen, die sich widersetzten. In seinem Vortrag beleuchtet der Autor die Hintergründe und lädt zur Diskussion mit der Frage ein: „Zu welchen Taten sind gebildete Menschen fähig?“ Hier geht es zur Anmeldung.


zur Startseite