Sie sind hier: Region >

Vortrag „SOKO Asyl“ mit Ulf Küch



Wolfenbüttel

Vortrag „SOKO Asyl“ mit Ulf Küch


Foto: Polizei
Foto: Polizei Foto: Polizei

Artikel teilen per:




Ulf Küch ist Chef der Kriminalpolizei in Braunschweig, stellvertretender Vorsitzender des „Bund Deutscher Kriminalbeamter“ und Autor des Buches "SokoAsyl". Er hat im Sommer 2015 die erste Sonderkommission zum Thema Flüchtlingskriminalität eingerichtet. In dem Buch „SOKO Asyl“ berichten er und seine Kollegen über ihre Erfahrungen mit der Sonderkommission, den Berufsalltag und den Kampf gegen eingeschleuste organisierte Kriminelle, Raubüberfälle und Drogenhandel.

Küchs Anliegen ist es, das Tabuthema Flüchtlinge und Kriminalität offen anzusprechen, tatsächliche Probleme klar zu benennen und sich gleichzeitig von falschen Gerüchten zu distanzieren. Beim öffentlichen Vortrag am Dienstag, den 7. Juni, um 17 Uhr in der Aula der Ostfalia Hochschule, Salzdahlumer Straße 46/48 in Wolfenbüttel, stellt Ulf Küch wesentliche Erkenntnisse aus seiner Arbeit vor und beantwortet Fragen dazu, welche neuen Herausforderungen durch die Zuwanderungswellen aus seiner Sicht entstehen und welche praktischen Ansatzpunkte dazu bereits entwickelt wurden bzw. wo noch Handlungsbedarf besteht.


zur Startseite