Wolfenbüttel

Vortrag: TU-Braunschweig als Impuslgeber


Foto: Herzog August Bibliothek
Foto: Herzog August Bibliothek Foto: HAB)

Artikel teilen per:

20.05.2016


Wolfenbüttel. Jürgen Hesselbach, Präsident der Technischen Universität Braunschweig, hält am Donnerstag, 26. Mai 2016, um 19 Uhr in der Augusteerhalle der Bibliotheca Augusta einen Vortrag über „Die Technische Universität Braunschweig als Impulsgeber für wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung“. Der Vortrag findet in der Reihe Freunde referieren für Freunde statt.

Jürgen Hesselbach wirft am Beispiel der Braunschweiger Universität einen Blick auf Hochschulen beziehungsweise Wissenschaft im Allgemeinen als Standortfaktor – in ökonomischer, kultureller sowie gesellschaftlicher Hinsicht: Wie sieht die strategische Schwerpunktbildung an der TU Braunschweig aus, was für Kooperationen und Forschungszentren gibt es, welche Herausforderungen – zum Beispiel Exzellenzinitiative, demografischer Wandel, Finanzierung – stellen sich und wie kann man mit ihnen umgehen? Zudem beleuchtet Hesselbach die hochschulpolitischen Entwicklungen der letzten Jahre.

Der Referent ist Professor für Maschinenbau und seit 2005 Präsident der Technischen Universität Braunschweig. Er ist Ehrendoktor der Technischen Universität Cluj-Napoca (Rumänien), Prof. h.c. an der Universität für Luft- und Raumfahrttechnik in Peking und Professor am Chinesisch-Deutschen Hochschulkolleg der Tongji-Universität in Shanghai, wo er seit Jahren als Dozent regelmäßig Lehrveranstaltungen hält.


zur Startseite