Sie sind hier: Region >

Vortrag zu den Heiligen von St. Magni



Braunschweig

Vortrag zu den Heiligen von St. Magni


Symbolfoto: Archiv
Symbolfoto: Archiv Foto: Sina Rühland

Artikel teilen per:




Braunschweig. Beim „Mittwochnachmittag an St. Katharinen“ stehen am 9. März nach Andachtswort und Kaffeetafel „Die Heiligen von St. Magni“ auf dem Vortragsprogramm.

Magni-Pastor Henning Böger führt dann in die Weiheurkunde von St. Magni ein. Diese ist auf das Jahr 1031 datiert und erwähnt als erste den späteren Stadtnamen „brunesguik“. Zudem enthält das stadtgeschichtlich bedeutsame Dokument die Namen von acht Heiligen, die als Schutzpatrone der Kirche und ihrer Gemeinde angerufen werden. Ihre Viten sollen ebenfalls zur Sprache kommen. Musikalisch gerahmt wird der Vortrag durch das Ensemble „Septett“ der Städtischen Musikschule. Die sieben Nachwuchsmusikerinnen und - musiker der Lehrerin Annette Berryman haben unlängst beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ den ersten Platz belegt und präsentieren Auszüge aus ihrem Programm „Alte Musik“, mit dem sie demnächst beim Landesausscheid von „Jugendmusiziert“ reüssieren wollen. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


zur Startseite