Sie sind hier: Region >

Vortrag zur Vorsorgevollmacht in der BRÜCKE



Salzgitter

Vortrag zur Vorsorgevollmacht in der BRÜCKE


Am 19. September findet ein Vortrag zum Thema „Vorsorgevollmacht“ statt. Foto: Public Domain
Am 19. September findet ein Vortrag zum Thema „Vorsorgevollmacht“ statt. Foto: Public Domain Foto: Public Domain

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Salzgitter. Einen Vortrag zum Thema „Vorsorgevollmacht“ veranstaltet das Fredenberg Forum am Mittwoch, den 19. September um 15 Uhr in der Begegnungsstätte BRÜCKE, Kurt-Schumacher-Ring 4.



Martin Bunzel und Melanie Hallescheck vom Gesundheitsamt der Stadt Salzgitter informieren in diesem Vortrag detailliert über alle rechtlichen Möglichkeiten, um sich mit einer Vorsorgevollmacht in einer Notsituation individuell abzusichern und eine gesetzliche Betreuung vermeiden zu können.

Auch nahe Angehörige, z.B. Ehepartner oder erwachsene Kinder benötigen zur rechtlichen Vertretung eine Vollmacht. Die Vorsorgevollmacht ermöglicht ein hohes Maß an Selbstbestimmung. Dort werden eine oder mehrere Personen des Vertrauens benannt, die bereit sind, bei Bedarf rechtlich zu vertreten. In der Vollmacht können Wünsche geäußert werden, die für den Vollmachtnehmer verbindlich sind. Die Vorsorgevollmacht können Interessierte bei den zuständigen Amtsgerichten, Betreuungs- und Beratungsstellen oder in der Info-Broschüre des Niedersächsischen Justizministeriums erhalten.



Nach dem etwa 45-minütigen Vortrag stehen die Referenten für weitere Fragen zur Verfügung. Der Vortrag ist kostenlos.


zum Newsfeed