Sie sind hier: Region >

Helmstedt: Vorweihnachtlicher Basar der Lebenshilfe wandelt sich zum Weihnachtsmarkt



Helmstedt

Vorweihnachtlicher Basar der Lebenshilfe wandelt sich zum Weihnachtsmarkt

Der Basar findet am Samstag, 20. November, von 12 bis 17 Uhr auf dem Lebenshilfe-Gelände in der Beendorfer Straße 1 in Helmstedt statt.

Zuletzt gab es den Lebenshilfe-Basar 2019. Jetzt wird er erstmals als Weihnachtsmarkt auf dem Außengelände in der Beendorfer Straße stattfinden.
Zuletzt gab es den Lebenshilfe-Basar 2019. Jetzt wird er erstmals als Weihnachtsmarkt auf dem Außengelände in der Beendorfer Straße stattfinden. Foto: Lebenshilfe

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Helmstedt. Die Lebenshilfe Helmstedt-Wolfenbüttel veranstaltet erstmalig einen Weihnachtsmarkt auf dem Außengelände der Werkstatt in der Beendorfer Straße. Aufgrund der Hygiene- und Abstandsregeln wird der Weihnachtsmarkt ausschließlich im Freien stattfinden, berichtet die Lebenshilfe.



„Wir möchten unseren Gästen trotzdem die Vorweihnachtszeit ein wenig versüßen und unseren traditionellen Basar nicht noch einmal ausfallen lassen“, berichtet Axel Koßmann von der Lebenshilfe.

Der Basar findet am Samstag, 20. November, von 12 bis 17 Uhr auf dem Lebenshilfe-Gelände in der Beendorfer Straße 1 in Helmstedt statt. Unter der Schirmherrschaft von Landrat Gerhard Radeck wird der Markt um 12 Uhr durch die Vorsitzende des Helmstedter Lebenshilfe-Vereins, Gisela Förster, sowie dem Geschäftsführer der Lebenshilfe Helmstedt-Wolfenbüttel gGmbH, Bernd Schauder, eröffnet.



Der Markt wird mit einem Hygienekonzept nach Vorgaben der aktuellen Durchführungsverordnung vom Land Niedersachsen unter der 3-G-Regel stattfinden. Es werden Einlasskontrollen durchgeführt und die Besucherzahl ist begrenzt. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Grünkohleintopf, Gegrilltes, Waffeln und weitere Leckereien lassen keine Wünsche offen. Eine Auswahl an Eigenprodukten und Gestecken sowie ein Kinder-Karussell und ein Skulpturen-Schnitzer runden das Angebot ab. Die beliebte Tombola kann aufgrund der aktuellen Umstände leider nicht durchgeführt werden. Rund um die Werkstatt können die Gäste bei Glühwein oder alkoholfreiem Punsch ins Gespräch kommen.

Parkmöglichkeiten stehen in ausreichender Anzahl gegenüber auf dem Gelände der Agentur für Arbeit zur Verfügung. Die Lebenshilfe Helmstedt-Wolfenbüttel gGmbH und die Lebenshilfe Helmstedt e. V. freuen sich, ihre Gäste begrüßen zu dürfen.


zum Newsfeed