Wolfenbüttel

WAAG gibt Stellungnahme zum Umweltausschusses zu Asse II ab


In einer Stellungnahme äußert sich die WAAG zum Fachgespräch im Umweltausschusses zu Asse II. Symbolfoto: WAAG
In einer Stellungnahme äußert sich die WAAG zum Fachgespräch im Umweltausschusses zu Asse II. Symbolfoto: WAAG Foto: WAAG

Artikel teilen per:

20.01.2017

Asse. Am 18. Januar fand das Fachgespräch im Umweltausschusses zu Asse II statt. Die Wolfenbütteler AtomAusstiegsGruppe (WAAG) hat dazu eine Stellungnahme verfasst, die vorher an den Umweltausschuss ging.



In der Stellungnahme möchte die WAAG besonders auf das Themen Begleitprozess hinweisen und auf den Anhang der sich mit der Rolle des Präsidenten des BfS, der jetzt zum Präsidenten des BfE (Bundesamtes für kerntechnische Entsorgungssicherheit) befördert wurde, beschäftigt. Die Stellungnahme finden Sie hier.


zur Startseite