Sie sind hier: Region >

WAAG lädt zum Treffen am 28. September und zur Mahnwache



Wolfenbüttel

WAAG lädt zum Treffen am 28. September und zur Mahnwache


Die WAAG lädt zum Treffen. Foto: WAAG
Die WAAG lädt zum Treffen. Foto: WAAG

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfenbüttel. Die Wolfenbütteler AtomAusstiegsGruppe WAAG trifft sich am kommenden Freitag, den 28.9.18 wieder ab 18 Uhr im ZUM, Stadtmarkt 11 in Wolfenbüttel.



Es wird über das Gespräch mit dem Betreiber der Schachtanlage Asse II, der Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE), berichtet, das am 24. September stattfand. Außerdem werden Kritikpunkte und Fragen zur Umgebungsüberwachung besprochen, die dann schriftlich an den Betreiber und an das dafür zuständige Bundesamt für kerntechnische Entsorgungssicherheit (BfE) gestellt werden. Das Treffen ist wie immer öffentlich, Interessierte sind willkommen.

Mahnwache am Montag, den 8. Oktober


Die Wolfenbütteler AtomAusstiegsGruppe (WAAG) weist daraufhin, dass die monatliche Mahnwache zu Asse II & Co. im Oktober um eine Woche verschoben wird. Sie findet nicht am ersten, sondern am zweiten Montag des Monats statt, also am 8. Oktober – ansonsten wie gewohnt ab 18 Uhr vor Seeliger, Lange Herzogstr. 63.


zur Startseite