Sie sind hier: Region >

Wählergemeinschaft Langelsheim veranstaltet Entenrennen auf Innerste



Wählergemeinschaft Langelsheim veranstaltet Entenrennen auf Innerste

Die Rennenten werden am Startplatz verkauft.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Anke Donner

Langelsheim. Die Wählergemeinschaft Langelsheim (WGL) plant am Sonntag, 18. Juli ab 14 Uhr ein Entenrennen auf der Innerste. Am Startplatz, dem Innersteufer an der Skateranlage, werden für einen Mindestpreis von einem Euro Rennenten verkauft. Die mit einer Startnummer versehenen Enten werden pünktlich um 15 Uhr vom WGL-Ratsherren und Schwimmmeister Karl-Otto Günzler den „Fluten“ der Innerste übergeben und starten dort ihren Wettlauf. Mitglieder der DLRG-Ortsgruppe Langelsheim begleiten die Rennenten dann im Flussbett, um Hilfestellung zu leisten und eventuell festhängende Teilnehmer zu befreien. Den Erlös aus dieser Veranstaltung wird die WGL dem Kindergarten St. Andreas zur freien Verfügung spenden. Dies teilt die WGL in einer Pressemitteilung mit.



Das Ziel befinde sich an der Brücke beim ehemaligen „Langelsheimer Hof“ (Lange Straße). Dort würden die Enten aus dem Wasser gefischt und zur Preisverleihung gebracht. Die schnellsten zehn Rennenten, beziehungsweise ihre Besitzer, würden Preise erhalten. Alle Teilnehmer, die ins Ziel gelangen, würden einen Trostpreis erhalten. Beim Start- und Zielpunkt gebe es Kaffee und Gebäck und auch der Eiswagen sei vor Ort.

Dabei bestehe auch Gelegenheit, die Kandidaten der WGL für die Wahl des Kreis- und Stadtrates sowie der Ortsräte kennenzulernen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen. „Wir möchten mit dieser Aktion den Familien einen spaßigen und spannenden Nachmittag schenken", begründet Heike Wodicka die Initiative der WGL.


zum Newsfeed